Schwein gehabt …

... dank der Firma Gross+Froelich GmbH & Co. KG

Oink-oink – da freut sich das Sparschwein der Kinder- und Jugendstiftung! Hocherfreut nahm die 1. Vorsitzende der Kinder- und Jugendstiftung Weil der Stadt, Frau Anke Spiekermann-Schreiber von den beiden Geschäftsführern der Firma Gross+Froelich Sascha Thiesen und Bodo Mailänder eine Spende entgegen.

Das „Futter“ für das Schweinchen ist in diesen mageren Zeiten ganz besonders willkommen, sollen doch auch und ganz besonders 2021 wieder viele gute Ideen mit und für die Kinder und Jugendlichen in Weil der Stadt umgesetzt werden. Frau Spiekermann-Schreiber bedankte sich bei ihrem Besuch für die großzügige Spende und betonte, dass besonders nach den schwierigen letzten Monaten privates Engagement verstärkt erforderlich ist, um sich weiterhin für gute Projekte in Kindergärten, Schulen und Freizeiteinrichtungen vor Ort gezielt einsetzen und somit einen positiven Ausblick in das neue Jahr geben zu können.

Logo

Die direkte Förderung der Kinder und Jugendlichen in Weil der Stadt sowie die Unterstützung von Projekten im Bereich der Aus- und Weiterbildung liegt den Geschäftsführern Sascha Thiesen und Bodo Mailänder am Herzen - insbesondere auch im Hinblick auf zukünftige Bewerber. Als IHK-Bildungspartner der Heinrich-Steinhöwel-Gemeinschaftsschule Weil der Stadt unterstützt das Unternehmen die Schülerinnen und Schüler bei ihrem Übergang von der Schule in die Berufs- und Arbeitswelt.

Hier in Weil der Stadt werden im Produktions- und Ausbildungsbetrieb Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Industriekaufleute sowie Fachinformatiker ausgebildet. Gross+Froelich, der Spezialist für Stuhl- und Möbelrollen sowie Gleiter, wird bereits in der 5. Generation als Familienunternehmen geführt und ist als klassischer „Hidden Champion“ international bekannt und präsent.

Kommentar verfassen

Scroll to Top